Psychosomatik: Diagnostik

Diagnostik


Jeder Patient durchläuft eine ärztliche Eingangsuntersuchung (Anamnese). Diese wird ergänzt durch eine testpsychologische Befunderhebung und Verlaufsuntersuchung. Hierbei wird die Art und der Schweregrad der seelischen Krankheit bestimmt.

Für die Beurteilung der körperlichen Beschwerden steht den Patienten die apparativ-technische Ausstattung der neurologischen Abteilung und der Federseeklinik zur Verfügung.