Rehabilitation: Neurologie, Psychosomatik

Gebrauch Ihres Wunsch- und Wahlrecht in der Rehabilitation


Je nach Ihren persönlichen und familiären Umständen, sowie Ihrer Erwartung können Sie als Berechtigter für eine Reha vom gesetzlichen Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch nehmen. Dies bedeutet, dass Sie bei der Erstellung Ihres Antrags für die Rehabilitation Ihre persönlichen Wünsche und Anforderungen angeben können und sollen.

Diese können sich auf folgende Punkte beziehen:

  • Art der Reha (ganztägig ambulant/ stationär)
  • Ort der Reha und die Wahl der Einrichtung
  • Beginn der Reha
  • religiöse, weltanschauliche und alters- und geschlechtsspezifische Bedürfnisse

Weitere Informationen zum Wunsch- und Wahlrecht erhalten Sie zum Beispiel auf den Seiten der Deutschen Rentenversicherung.
Bei Fragen können Sie sich direkt an unsere Patientenaufnahme (Tel. 07582 807-518) wenden.