Betriebliches Gesundheitsmanagement

Präventivmedizinischer Check-up

Der Präventivmedizinische Gesundheits-Checkup zielt darauf ab, im Rahmen einer fachärztlichen Gesundheitsbeurteilung potenzielle Krankheitsrisiken sowie vorliegende funktionelle, strukturelle oder organische Funktionsstörungen zu erfassen. Hierfür werden eine Vielzahl an Untersuchungen, Analysen und Tests angewandt. Auf Grundlage der Ergebnisse dieser Verfahren erfolgt eine abschließende Gesundheits- und Fitnessbeurteilung sowie eine ausführliche präventivmedizinische Beratung mit individuellen gesundheitsorientierten Lebensstilempfehlungen.

Inhalte des Gesundheits-Check-ups:

  • ausführliche ärztliche Anamneseerhebung
  • körperliche Untersuchung
  • Bestimmung der Körperkomposition (Größe, Gewicht, Körperfett)
  • ausführlicher Laborstatus inkl. Risikofaktorenanalyse
  • Ruhe- und Belastungs-EKG
  • Ruhe- und Belastungsblutdruck
  • Lungenfunktionsanalyse/ Spiroergometrie
  • Farbdopplerechokardiographie
  • Abdomen- und Schilddrüsensonographie
  • Duplexsonographie der Halsschlagadern
  • Besprechung der Untersuchungsergebnisse und präventivmedizinische Lebensstilempfehlungen
  • weitere Untersuchungen wie Spiroergometrische Diagnostik, Duplexsonographie (Bauch-/Becken-/Beinarterien des venösen Gefäßsystems) auf Anfrage